Der Kennenlernnachmittag ist Tradition an der IGS Selters. Der Grund liegt auf der Hand: Dadurch, dass die Kinder schon frühzeitig die Schule, einige Lehrer/innen und vor allem die zukünftigen Klassenkamerad/innen kennenlernen, wird der erste Schultag im neuen Schuljahr nicht mehr ganz so aufregend.

„Das große Spielkasino“ war das von den Schüler/innen selbstgewählte Motto der Abschlussfeier. Was meinten sie damit? Darf man den Lobeshymnen der Schüler bei der Zeugnisausgabe glauben, dann hatten sie mit der IGS auf die richtige Schule gesetzt. Die Zeugnisausgabe war natürlich der Höhepunkt der abendlichen Veranstaltung. Jeder erhielt bei Entgegennahme des Zeugnisses seinen persönlichen Applaus. Gäste waren ja genügend da. Die Eltern, Geschwister, Freunde und natürlich die Protagonisten. Fast alle hatten sich dem Anlass entsprechend in Schale geworfen. Aber nicht jeder Schüler der Klassenstufe 10 erhielt sein Zeugnis, womit das Erreichen der Sekundarstufe I (Mittlere Reife) dokumentiert wird, etliche Schüler/innen mit entsprechenden Leistungen verbleiben auf der Schule. Sie streben das Abitur an. Nach sechs gemeinsamen Jahren hieß es doch Abschied nehmen von vielen lieb gewonnen Klassenkameraden, man geht getrennte Wege.

Am Freitag, dem 24.05.2019 fuhren die Chemie-Grundkurse der MSS 11 und Teile der MSS 12, sowie die Klasse 10c zusammen mit Herrn Lief und Herrn Kröll nach Koblenz und besuchten das „Schülerlabor“ der Universität Koblenz-Landau zum Thema Redoxreaktionen.

Das Frauenwahlrecht in Deutschland jährt sich dieses Jahr zum hundertsten Mal. Am 19. Januar 1919 konnten Frauen erstmals auf nationaler Ebene ihr Recht zu wählen nutzen.

Von verschiedenen @igs-selters.de-Adressen werden eMails verschickt, die dazu auffordern einen Link oder eine Datei zu öffnen.

Diese eMails kommen nicht von uns, bitte NICHT öffnen!!!